Ich tue es

Ich werde als Beisitzer für den Baden-Württembergischen Landesvorstand der Piratenpartei kandidieren.

Ende März 2012 bin ich der Piratenpartei beigetreten. Damit bin ich eindeutig ein “Neupirat”. Allerdings fühle ich mich nicht wirklich neu. Ich bin innerhalb kürzester Zeit in vielfältiger Weise Teil von Arbeits- und Diskussionszusammenhängen der Piratenpartei geworden und das „Neu“ ist nur noch, so hoffe ich, an meiner Mitgliedsnummer ablesbar.

Ich bin jeden Tag aufs Neue dabei, mich in der Piratenwelt neu zu definieren.

Ich habe im September 2012 geschrieben „Ich bin jeden Tag aufs Neue dabei, mich in dieser Piratenwelt neu zu definieren. Und ich tue das mit Hilfe von wunderbaren Menschen, die Geduld mit mir haben, mir Fehler verzeihen, aber auch klar machen, wo ich Fehler mache. Ich habe mich gleichzeitig in die Piratenpartei eingebracht und versuche an der Weiterentwicklung mitzuwirken. Dies gelingt mir, weil ich Teil der Piratenpartei bin und weil Teile dieser Piratenpartei anscheinend Interesse daran haben, das ich es bin.“[1] Alles, was ich damals geschrieben habe, ist nach wie vor wichtig für mich.

Der Piratenpartei bin ich beigetreten, weil ich zu der Überzeugung gelangt bin, das sich das Experiment Piratenpartei, glücklicherweise, nicht mehr aufhalten lässt. Der Respekt vor der Leistung und der Ehrlichkeit, sowie der unglaublichen Offenheit der Menschen, die die Piratenpartei vor meinem Beitritt gebildet haben, hat mich mein Unbehagen, nochmals Teil eines Parteiwerdungsprozesses zu sein, überwinden lassen.

Einzig als Partei gibt es die Möglichkeit in Parlamente einzuziehen und damit die Möglichkeit zu haben, die „größtmögliche Freiheit bei maximaler Chancengleichheit“ durchzusetzen. Daran möchte ich mitwirken.

Ich habe bisher niemals eine Funktion in der Piratenpartei eingenommen und bewerbe mich ausschließlich für das Amt des Beisitzers. Als Beisitzer bin ich keine Repräsentationsfigur, sondern habe mit eher alltäglichen Themen und Aufgaben zu tun, an denen ich mitarbeiten möchte.[2]

Prozesse mit initiieren, um innerhalb der Piratenpartei gute Strukturen zu erarbeiten

Ich möchte Prozesse mit initiieren, um innerhalb der Piratenpartei offene und stabile Strukturen zu erarbeiten. Das Ziel soll sein, der gesamte Gesellschaft ein Beispiel zu geben, wie Demokratie transparent und nachvollziehbar funktionieren kann.

Es geht mir dabei auch um Akzeptanz und das Schaffen einer angenehmen Diskussionskultur. Auch ruhigen, unsicheren und gehandicapten Menschen muss Mitbestimmung und Beteiligung vollumfänglich ermöglichen werden. [3]

Wenn die Strukturen in der Piratenpartei wirklich gut funktionieren, können wir sicher in den Bundestag einziehen. Stabile, von allen getragene Strukturen tragen dazu bei, uns 2014 den Weg in die wichtigsten Parlamente dieses Bundeslandes, die Kommunalparlamente, zu öffnen.

Dort können wir vorleben, wie es funktionieren kann, eine transparente Politik zu gestalten und wie wir dabei keine Menschen ausschließen.

@stoffeldear hat in einem Blogpost geschrieben: „Die Piratenpartei schreibt sich “Mitmachpartei” auf die Fahnen. Jedes bekommt die Möglichkeit, seine Ideen einzubringen und auszuarbeiten, sich zu beteiligen und etwas zu verändern. Mach Gebrauch davon.“[4]

Mich beteiligen und etwas verändern

Ausgehend von ihrem Rat, habe ich für mich beschlossen, mich weiter zu beteiligen und etwas zu verändern. Dies möchte ich im Landesvorstand tun.

Ich bin davon überzeugt, das ich meine Fähigkeiten im Landesvorstand Baden-Württemberg gut einbringen kann. Ich bringe nicht mit: Interesse an Intransparenz.

Ich bringe mit: Gerechtigkeitsempfinden, Loyalität, Kreativität, Emotion, Empathie, ein offenes Ohr, Belastbarkeit, Geduld, Wille zur Kommunikation, Durchsetzungsvermögen, lösungsorientiertes Arbeiten, Teamfähigkeit, Pragmatismus sowie ein tiefes Verständnis für die Analyse von Strukturen und Beziehungen.

[2] ZweifelnGero @zweifeln Nagel danke ich für den Blogpost zu seiner Kandidatur zum Lavo Berlin. Vieles entspricht meiner Motivation, zu kandidieren zu und ist in meinen Post eingeflossen.
Advertisements
Explore posts in the same categories: Piraten

Schlagwörter:

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

4 Kommentare - “Ich tue es”

  1. papacfish Says:

    Viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Bleibe vor allem Deinen Überzeugungen treu.

  2. bodenseepirat Says:

    Vielleicht solltest du dich über den Empfänger von Austrittsformularen und dessen Vorgeschichte (vor allem was er sich schon alles geleistet hatte) mal informieren, bevor du hier auf „dicke Hose“ machst. Unglaublich so was.

    • kpeterl Says:

      Gestern, am 20. Februar 2013 hat Lars Pallasch die Piratenpartei verlassen.

      Ich kann an dieser Stelle nur mein Bedauern darüber ausdrücken, das hier der Eindruck entstanden ist, der gestrichen Satz stände im Zusammenhang mit Lars Pallasch. Er hatte weder an dem Tag, an dem ich ihn geschrieben habe noch heute ein Bezug zu ihm.

      Es ging dabei jedoch um ein Auftragsformular des LV BW, das ich per Mail erhalten habe. Diese Mail habe ich erhalten, weil ich Fragen zum Austritt von @incredibul gestellt habe.

      Von dem übersenden eines Formulars von Lars an eine andere Person habe ich erst nach veröffentlichen des Posts erfahren.

      Ich habe dies in keinem Zusammenhang mit meiner Post gesehen, da dort kein Zusammenhang besteht.

      Heute muss ich sehen, das die Formulierung auf Las bezogen sein könnte. Sollte der Eindruck entstanden sein, so bedauere ich dies sehr. Sollte Lars diesen Satz auf sich bezogen habe, so tut mir dies unendlich leid. Ich kann nur ausdrücklich betonen, dass er niemals gemeint war.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: